« zurück zu Reports


Reports ยป

Sommerlager 2003 in Bouchs NW (Buben)


Unser Lager spielte sich im Jahre 1190 ab. Es fand nämlich schon zum fünfzigsten Mal das waldstädtische Älplerfest statt. Mit dabei waren sechs verschiedene Gruppen aus der Urschweiz.

Schon am ersten Tag fanden diverse Wettkämpfe statt. Uns wurde auch gleich der Hauptpreis gezeigt. Dies war nämlich eine schöne Treichel. Leider wurde diese uns schon bald von den Habsburgern gestohlen. Der Grund war, dass wir die Steuern der Habsburger nicht bezahlt hatten. Deshalb mussten wir uns in der folgenden Nacht auf die Suche nach Lösegeld machen...

Doch am nächsten Tag bekamen wir einen weiteren Drohbrief der Habsburger. Dies veranlasste uns am Nachmittag in verschiedene Himmelsrichtungen zu fliehen und vorerst für eine Nacht von unserem Lagergelände fernzubleiben, also zu biwakieren. Wir wollten uns aber die Laune von den Habsburgern nicht verderben lassen und führten unsre Wettkämpfe weiter. Es fand zum Beispiel ein Song-Contest satt, wo die besten Sänger oder Schauspieler erkoren wurden.

Am Besinnungstag machten wir eine Wanderung bis zum Flüeli-Ranft, wo Bruder Klaus früher lebte. Nach der heiligen Messe und dem Besuchstag am Sonntag mussten wir schon wieder Geld für die Habsburger auftreiben. Wir mussten aus Zinn Münzen giessen und diese dann sofort zu unseren Basislager bringen. Die Leiter machten sich am nächsten Tag sofort auf zu den Habsburgern um ihnen die geforderten Zinnmünzen zu übergeben. Doch es war den Habsburgern zu wenig und somit konnten sich alle Älpler mit dem Geld im Casino vergnügen. Leider konnten wir so unsere Treichel nicht zurückergattern, doch wir schwuren uns am letzten Abend den Treueschwur, dass wir immer zusammenhalten werden. Somit wurde das waldstättische Älplerfest am Samstag mit einem Tschi-Ei-Ei beendet.

Das geistige Thema unseres Lagers war Pater Josef Kentenich (Gründer von Schönstatt). Jeden Abend hörten wir über einen Lebensabschnitt von ihm und gerieten immer wieder ins Staunen, was er alles durchgemacht hatte.

Es waren definitiv zwei gelungene Wochen, die wir bei super Wetter und familiärer Gesellschaft erleben durften.

Bericht von Jan Amstutz

Kurze Tagesberichte und Fotos vom 2-Wöchigen Lager findest du auf der Homepage der Jungmänner - nämlich hier!



© 2000 - 2016 by pjug.ch || concept & design 2002 by xpure.ch